. .

Unser brandneuer 3D Sportstyle Webshop ist online!

Ihr habt die Wahl aus den Bereichen Boardsport & Lifestyle (u.a. Streetwear, Schneejacken, Rucksäcke, Snowboards, Schuhe) sowie Mountain & Nature (u.a. Outdoor Clothing, Climbing, Camping)

Außerdem gibt es eine SALE Rubrik mit Top Preisangeboten für Euch!

Days of Thunder - Helmbrechts

Ausnahmsweise hat diesmal sogar das Wetter mitgespielt - die Läufe konnten pünktlich durchgezogen werden - spannende Runs auf hohem Niveau in der A und der B Gruppe unter insgesamt 40 Fahrern - das Oldschool Slalomrennen kam ueberraschend gut an - Die Gewinner wurden mit Geld- und Sachpreisen im Wert von 2000€ belohnt - an dieser Stelle nochmals vielen Dank an ETNIES für deren Unterstützung! Elias Asmuth vom Blackriver Team hat beide Titel geholt, und ist damit unbestrittener "Master of Thunder"!
Abschließend wurde beim Openair-Konzert gerockt. Mit dabei waren Livebands wie K-Rich, red hawk riots, Singing Simon&Band, Hellscape, Ditschi und Lebend K.O.

Martin Ehrenberger von Blackriver hat nen kleinen Video fuer Euch zusammengeschnipselt - hier der Link

Und das sind die Top 5 der "Days Of Thunder":

A Gruppe

1. Elias Assmuth, Österreich

2. Milan Hruska, Frankfurt

3. Lawrence Leibl, Lichtenfels

4. Sly Weintritt, Bayreuth

5. Michael Spitzbarth, Helmbrechts

 

B Gruppe

1. John Kimler, Helmbrechts

2. Maxi Liebhaber, Hof

3. Dino Katsivelis, Erlangen

4. Dominik Adler, Bayreuth

5. Fabian Kutscha, Schwarzenbach Saale

Hier gehts zur Webseite von Bleed Clothing

Hier gehts zur Webseite von Blackriver

 

 

Bürgerfest Bayreuth vom 02. - 04.07.2010

Das Bürgerfest war mal wieder um eine Attraktion reicher, als die Bikini Girls von 3D Project und Friseur Team Hahne durchs Fest zogen, und die Gäste zum gemeinsamen Schnappschuß einluden:

Slackline Clinic - Slackline Kurse in Bayreuth für Anfänger und Fortgeschrittene

Wir bieten in den kommenden Wochen mit einigen Slackline Kursen die Möglichkeit für Einsteiger und Fortgeschrittene, erste Schritte und Tricks unter professioneller Anleitung zu erlernen. 

In den 2stündigen Workshops zeigt Euch das 3D Project Mountain & Nature Slackline Team auf den von uns angebotenen und empfohlenen Lines von `Slackline Tools` wies geht.

Kurstermine: Mi 16.06.; Mi 23.06.; Mi 30.06.; Mi 07.07.; Mi 14.07.; Mi 21.07.

Jeweils von 18.00 bis 20.00 Uhr (ab 6 Teilnehmern)

An der Sonnenwiese beim Kinderspielplatz Röhrensee / Bayreuth

Kursgebühr: Jeweils 15€

Anmeldung & Infos:

3D Project Mountain & Nature; Bernecker Str. 79; 95448 Bayreuth

Tel: 0921.1503657

Mail: 3-dmountainnature@watercolors.de

Come and Slack your World!

Fingerboard Demo mit den Stars der Scene am 19.05.2010

Mike Schneider - Switch bs Tailslide bigspin
Elias beim Warmup
Public Fingerboarding
Demo
Best Trick Contest 1
Best Trick Contest 2
Mike am Downrail
Handsup

Im Rahmen der bevorstehenden Fingerboard WM besuchten uns die Top Stars von Blackriver und Flatface zu einer Demo am neu erworbenen G7 Fingerboardpark - wer das unglaubliche Geschick der Jungs  mal life erleben wollte, der konnte sich am Mittwoch nachmittag im Shop ein Bild von dem machen, was am Wochenende zur Fingerboard WM in Schwarzenbach/Saale abgehen wird.
Nach einer Session mit den Pros organisierte Blackriver Ramps mit den anwesenden Fingerboardern kurzerhand einen Best Trick Contest, der belegte, daß auch unter den Locals einiges an Potential vorhanden ist!

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis auf die bevorstehende Fingerboard WM in Schwarzenbach/Saale. Wer Interesse hat, aber nicht mobil ist, soll sich bei uns im Laden melden - wir werden versuchen, Fahrgemeinschaften zu koordinieren!

Hier gehts zur Webseite von Blackriver Ramps!

Clean-Up Day am 08. Mai - wir reinigen den Buchstein

Poster 3D Project Clean Up Day 2010
Clean Up Team
Fürs leibliche Wohl war gesorgt
Trash1
Trash2
Trash3

Am 08.05.2010 veranstalteten wir den sogenanten „3D - Clean Up Day“. Bei der Idee ging es darum, einen öffentlich regionalen Bereich (See, Flussabschnitt, Park, Skatepark, etc.) von Müll und Unrat zu säubern und damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit im Bestehen und Erleben unserer regionalen Freizeit- und Erholungsräume zu leisten.

Konkret geplant war der Clean Up des Bayreuther Sandsteingebiets „Buchstein“durch Mitarbeiter und Kunden von „3D Project Mountain & Nature“. Obwohl es bei einer Begehung vor einigen Tagen so aussah, als ob die Besucher des Buchsteins etwas Bewuster mit Ihren Hinterlassenschaften umgingen, wunderten wir uns am Ende der rund 3-stündigen Sammelaktion, wieviel Volumen Verpackungen und Flaschenreste seit dem Clean Up vor rund einem Jahr zusammenkam (siehe Fotos). Insgesamt trugen wir 3 prall gefüllte Müllsäcke aus dem Wald, nicht ohne zuvor die neuen Slacklines in der grandiosen Kulisse des Buchsteins ausprobiert zu haben. Als Bonus für die Helfer wurden kleine Sachpreise zur Verfügung gestellt und es gab Brotzeit und Gebäck in Hülle und Fülle. Für die Genehmigung bedanken wir uns bei den Bayerischen Staatsforsten. Wir hoffen, mit unserem Beispiel Schule zu machen, und bitten alle unsere Kunden und Webbesucher, doch etwas rücksichtsvoller mit unseren Resourcen umzugehen.

An dieser Stelle auch der Hinweis, dass wir in unseren Filialen zunehmend auf Produkte und Marken Wert legen, bei denen Nachhaltigkeit und Rücksicht auf Energiebilanz und Produktion zu den Grundsätzen zählen!

 

Longboard Classic Stuben am Arlberg

Am 17. April pilgerte die Oldschoolgemeinde der Snowboarder nach Stuben zum Longboard Classic - zu diesem Soul Event treffen sich die Snowboard Legenden - es wird mit dem Material der ersten Stunde gefahren, philosophiert und und unter Gleichgesinnten gefeiert.

Hier gehts zur offiziellen Webseite des Longboard Classic!

Bullhead Snowmasters - Snowboarden für Haiti - die Einnahmen aus dem Contest haben wir der Firma Zimtstern überwiesen, die ebenfalls eine Aktion für die Erdbebenhilfe durchführte:

Anläßlich des diesjährigen ISPO Moreboards Meetings gab uns Zimtstern Gründer Thomas Meyer einen kurzen Einblick in die Geschichte und Philosphie von Zimtstern. Thomas hatte ein Snowboard einer sehr limitierten Auflage als Geschenk für die Moreboards Runde mitgebracht, das dann aber zu Gunsten der Erdbebenhilfe Haiti unter den Anwesenden vesteigert wurde. Neben meinem privaten Geldbörseninhalt spendeten wir die Einnahmen der Bullhaed-Masters - und so kamen zum Ende rund 1650,- EUR zusammen.
Außerdem bedanken wir uns noch bei der Bergwacht am Ochsenkopf für die Unterstützung des Events - die Bergwacht erhielt ebenfalls eine Spende von 50,- EUR.
Vielen Dank an alle Beteiligten!

Bullhead Snowmasters - Die Parkmaster Session am 31.01.2010

Ergebnisse:
1. Kai Schüssel - Snowboard
2. Paul Hanf - Ski
3. Nathanael Pöhlmann - Snowboard

Nathanael ist durch seinen 12. Platz beim Bullhead Inferno Race, und den 3. Platz bei den Parkmasters der offizielle Bullhead Snowmaster - viva Todi!

Der komplette Nachbericht zu den Parkmasters kommt noch.

Danke an Alex Franz, Philipp Roderer, die Bergwacht!, Red Bull, sowie unsere Industrie Partner:
ARTEC Snowboards, FORUM Snowboards, NITRO Snowboards, FLOW, BILLABON, ICETOOLS

 

Bullhead Snowmasters - Inferno Race am 30.01.2010

Ausschreibung
1. Harald Fichtner
2. Clemens Lindner
3. Jürgen Rossner
1. Lady - Sandra Schrödel
Pegnitz Gang
Preisverleihung
Winning Team

Modus Inferno Race
Das 3D Bullhead Inferno Race kann man als Herausforderung für Konditionsfreaks und Aufstiegstechniker verstehen, oder als klassisches Oldschool Rennen - aber das spielt auch keine Rolle - soll jeder seinen Spaß oder sein Workout haben, und sich dabei unter Gleichgesinnten messen! Per Massenstart ("Inferno") gehts von der "Liftstube" an der Ochsenkopf Talstation Nord entlang der Nordpiste zur Kontrollstelle am Gipfel, und wieder zurück ins Ziel. Gemessen wird die Gesamtzeit. Als Aufstiegshilfe erlaubt sind Schneeschuhe, Tourenski und Telemarkski.

Das Inferno Rennen
Bei perfekten Bedingungen ging es ziemlich pünktlich an den Start - von der Liftklause bis zum Asenturm am Ochsenkopfgipfel, wo es am Kontrollpunkt eine kleine Stärkung von Red Bull gab - an dieser Stelle Danke an Stefan Lorenz und sein Team für den Support! Am Start waren Tourengeher, Schneeschuhläufer, Telemarker - und unser Skateboardass Spitzi ging die 2,5 Km lange und 358 m hohe Strecke ganz ohne Auftstiegshilfe an! Wir staunten nicht schlecht, als nach 32 Minuten das erste Licht aus der Dunkelheit auftauchte - es war Harald Fichtner auf Tourenskiern. 3 Minuten später erschien Guido Wachter auf Skating Skiern - die zählten allerdings nicht zur Wertung - aber Respekt, wie er die verbuckelte Abfahrt mit den Latten gemeistert hat! Die offizielle Nr. 2 war damit Clemens Lindner auf dem Snowboard - die Trainingseinheiten haben sich gelohnt! Nächstes mal nicht so losrennen, und es wäre wohl knapper ausgegangen. Und damit der Mix stimmt, sicherte sich Juergen Rossner auf Telemarkskiern den 3. Platz.
Nach 1,5 Stunden war jeder im Ziel - und auch die Gipfelmädels von Red Bull hatten ihren Spaß, als es auf dem Quad der Bergwacht die Piste runterging. Gluecklicherweise gab es keine Verletzten oder Vermissten - und so konnten wir uns geschafft aber zufrieden auf die Käsespätzle in der Liftsube stürzen!
Unser Andi vom Mountain und Nature Store konnte einige Sponsoren aus der Branche gewinnen - und damit gab es für alle Teilnehmer tolle Preise. Unser besonderer Dank für Unterstützung geht an Marmot, Scarpa und Black Diamond. Und so sah man nach dem Rennen lauter glückliche Gesichter - und wir werden uns bemühen, im Frühjahr noch so ein Ding durchzuziehen!

Der Bullhead Snowmaster ist derjenige, der mit der höchsten Punktzahl aus der Summe beider Wettbewerbehervorgeht!

 

Check die Fotos vom "Mirror it in Blood Fest"!

Mirror it in Blood Fest

Zum bereits 9 mal hat die  Bayreuther BTHXC Crew, diesmal mit freundlicher Unterstützung des 3D Projects und der Rosenau Bayreuth das Hardcore / Metalcore Festival " Mirror t in Blood Fest" veranstaltet.
Zum bereits 9 mal waren International, aber auch Regionale Vertreter der härteren Gangart am start. So rockten am Freitag vor ca. 400 Besuchern Bands wie z.B. RUINER(USA), ALL FOR NOTHING(NED) aber auch Locale größen wie z.B. BROTHERFIGHT die Rosenau in Grund und Boden!
"So viele Stagedives und Gangshouts, und vor allem der wirklich herzliche Umgang miteinander - das gab es bisher in Bayreuth noch nie auf einem Hardcore Festival" meint Veranstalter Dawid Dubowski.
Und so wie es kling, so war es auch wirklich: 400 Menschen, alle extatisch und energiegeladen. Was soll mann da noch sagen?
Ja, eines fällt mir da noch ein:
ES LEBE DIE BTHXC - cheers, Dennis

Fotos vom 3D Project City Jib Bayreuth

City Jib Bayreuth zum Midnight Shopping am 05.12.2009

Für Alle, die zum City Jib Bayreuth, anlässlich des Midnight Shopping am 05.12.2009 nicht dabei sein konnten - ein paar Eindrücke dieses selbst für uns überraschend erfolgreichen Events. An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an Alle, die dazu beitrugen, das Ding in der Kürze der Zeit zu einem dermasen Erfolg zu machen!

Eindrücke der Interboot Friedrichshafen 2009

Days of Thunder Skate Contest

Am Samstag den 30.05. fand in Bayreuth der erste Stopp der „Days of Thunder Skateboardtour“ statt. Insgesamt 28 Starter stellten ihr Können unter Beweis. Um die Chancen gerecht aufzuteilen wurden die Teilnehmer in Gruppen über 16 Jahre (Gruppe A) und unter 16 Jahre (Gruppe B) aufgeteilt. In der A Gruppe gewann der Bayreuther Manfred Cerna mit 111 Punkten gefolgt von Herwig König aus Nürnberg mit 107 Punkten auf dem 2. Platz und den 3. Platz sicherte sich Waldemar Hamm mit 100 Punkten. In der B Gruppe gewann Marcel Heusinger (ebenfalls aus Bayreuth) mit 95 Punkten, den 2. Platz belegte Dominik Adler mit 88 Punkten und den 3. Platz gewann Lydia Wilfing als einzige weibliche Starterin mit 86 Punkten, die schon in den letzten Jahren auf dem Days of Thunder Contest nie an ihrem Talent zweifeln lies. Die besten Fahrer wurden mit tollen Geld- und Sachpreisen ausgestattet die von den 3 Sponsoren bleed-clothing, 3 d-project und blackriver-ramps bereitgestellt wurden. Jedoch sollten auch die Teilnehmer deren Punkte diesmal leider nicht gereicht haben um unter die besten 3 zu kommen, nicht mit leeren Händen nach Hause gehen, deshalb wurde ein kleiner Wettlauf auf den „Gabentisch“ veranstaltet und so hatte jeder die Chance einen Sachpreis zu ergattern.

Weiter geht es mit dem Contest in Schwarzenbach Saale am 20.06. ; das große Finale findet am 25.07. in Helmbrechts mit anschließendem Live-Konzert statt.

Alle Infos dazu auch demnächst im Water Colors Sports Blog!